Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman","serif";}

Nach zuletzt zwei Siegen zum Saisonstart verlor man am Donnerstagabend gegen Teutonia Hausen mit 1:3.

In den gesamten 70 Minuten war es ein hart umkämpftes Spiel, in denen die Gäste aus Hausen durch individuelle Fehler der Dudenhöfer, in Führung gingen. Doch diese hielt nicht lang an, denn der TSV spielte mit mehr Druck noch vorne und so konnte Leon Weider nach einem sehenswerten Spielzug die Gästeführung nach 5 Minuten wieder legalisieren! So ging es mit einem 1:1 in die Pause!


Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit verschlief man komplett. Der TSV kam nicht richtig in die Zweikämpfe und hatte einige Aussetzer und so stand es nach 10 Minuten 1:3 aus Sicht des TSV! Doch man gab nicht auf und spielte ab sofort nur noch auf das Tor des Gegners! Doch ein Treffer wollte dem TSV nicht mehr gelingen!


Die Jungs von Kevin Bärmann und Marcel Machtans spielen nächste Woche beim Derby in Nieder-Roden, dort sind drei Punkte fest eingeplant!