Nachdem die dritte Mannschaft des TSV Dudenhofen am letzten Spieltag gegen TuS Klein-Welzheim ihre erste Niederlage hinnehmen musste, konnte man im Spiel gegen die dritte Vertretung der Germania aus Klein-Krotzenburg an die ersten Spieltage der noch jungen Saison anknüpfen.

In einem recht eindeutigen Spiel, was die Torchancen und Spielanteile anbelangt, konnte man sich am Ende verdient mit 5:1 (1:1) durchsetzen. Nach 25 Minuten traf Felix Klein zum erlösenden 1:0 - doch wehrte die vermeintlich beruhigende Führung nicht lange. Noch vor der Halbzeit glichen die Gäste aus dem Ostkreis zum 1:1 aus und schockten die Gastgeber.

Nach der Halbzeit entwickelte sich die Partie so, wie man sie sich vorgestellt hatte. Kurz nach der Halbzeit trafen Marcel Cholewa und Hamit Saygaz (Elfmeter) zur 3:1-Führung. Das erste Tor von Neuzugang Sergio Salvan und ein Tor in den Schlussminuten von Alexander Merget brachten am Ende auch den in der Höhe verdienten 5:1-Sieg.

Am kommenden Spieltag geht es für das Team von Francesco Spezzano und Stefan Mahr nach Steinheim - erneut wartet ein Duell gegen eine Drittvertretung, diesmal von der SVG um 13:00 Uhr.